Photoshooting für AACHENER LIEBE ♥

Es gibt noch so vieles, was ich tun sollte. :D Zum einen ist die erste Shopbewerbung eingegangen! JUHU! Diesen bezaubernden Shop muss ich noch vorstellen - dafür werden heute erst einmal Fotos gemacht. (: Dann muss ich mir noch ein Thema raussuchen für meine Hausarbeit, muss das Thema für meinen Prüfungsvortrag besprechen, wollte noch das Rezept für die Vanillecupcakes hochladen und muss auch noch den neuen Schmuck für needlich fotografieren.
Endlich tut sich ein bisschen was am Design! >__< Ich bin ganz aufgeregt und hibbelig.

Den Rat, einfach mal was zu tun, was mir Spaß macht hab ich übrigens angenommen. (:
Sicherlich sitze ich oft vorm PC und klicke mich durchs Netz. Aber vor ein paar Tagen habe ich einfach meinen Schmuckkoffer ausgepackt, meinen Schreibtisch freigeräumt, Castle eingeschaltet und neue Ketten gebastelt. Es hat wirklich so viel Spaß gemacht! (: Und war richtig richtig entspannend und beruhigend. Obwohl das natürlich eine gute Sache für den Shop ist, hatte ich nicht das Gefühl im Nacken ich MÜSSE das nun unbedingt machen.
Das Schwierige dabei ist wirklich die richtige Technik herauszufinden! Immerhin habe ich fast einen Monat auf die Ware gewartet, habe von einer Sorte zB. manchmal nur 5 Stück und muss diese dann mit Zangen, Ringen und Nadeln irgendwie hübsch an ein Kettchen bekommen.
Kurz wollte ich alles hinwerfen, als mir eines der ... nun gut, ich kann es ja verraten ... kleinen Büchlein beinahe eingerissen ist, jedoch ist das Kunstleder recht dick und stabil, sodass es den Zieh-Test mühelos doch noch überstand. PUH! Natürlich sollte man an Schmuck nicht herumreißen, aber es kann immer mal sein, dass man wo hängen bleibt. Deswegen sollte man kurz testen, ob die Sachen sanften, aber kräftigen Zerr- und Drück-Bewegungen standhalten.
Das kann manchmal ganz schön Nerven kosten, und es ist auch schon einiges schief gelaufen. Ich kann's ja sagen. :D
Dafür dürfen sich aber manche über ein günstiges Mängelexemplar freuen. Denn: Wieso wegschmeißen?



Nun gut. Gestern habe ich die Liste der zu bearbeitenden Fotos vom Aachener Liebe Shooting abgearbeitet und ich muss sagen, dass mir die Fotos wirklich sehr gut gefallen. :D
Das Shooting sollte herbstlich sein und damit zu den flauschigen und kuschelweichen Klamotten passen, die die zuckersüße Bella selbst näht und häkelt. (:


Getroffen haben wir uns im wunderschönen Zuhause von Bella in Aachen. (: Ich liebe dieses Haus. Ich liebe die tolle, kuschelige Atmosphäre und was ich am meisten liebe ist ihr atemberaubendes Atelier! Geht man die beiden Stockwerke bis ganz nach oben betritt man einen mittelgroßen aber kuscheligen, kunterbunten Raum voller Nähmaschinen, einem großen, massiven Basteltisch in der Mitte, mit kleinen Kleiderstangen, behangen mit selbstgenähten Kleidern und Schals, hell gestrichenen Naturholzschränken vollgestopft mit Stoffen, Bändern und Wolle. Hockt man sich auf den Boden findet man Gläser mit Knöpfen, Kettchen, Anhängern und Schrauben; alles fein säuberlich beschriftet. Lichtdurchflutet wird alles durch zwei riesige Dachfenster, unter denen die Nähmaschinen stehen. Zettelchen hängen an den Wänden, manchmal mit Heftzwecken, manchmal mit buntem Tape festgeklebt. Ideen, Skizzen und aus Zeitschriften ausgeschnittene Inspirationen flattern leise im Oktoberwind, der sich durch eines der gekippten Fenster hereinschleicht. Unter einem der Fenster hat sie sich ein winziges Produktstudio aufgebaut: Zwei bunt bestrichene Holzplatten dienen als Unter- und Hintergrund. Ich erinnere mich an viele Fotos von Häkelmützen, die sie dort fotografiert hat.
Hinten an der Wand steht ein weißes Metallbett, dessen Gerüst sich ineinanderschnörkelt und es irgendwie ärmlich und königlich zugleich wirken lässt. An der Wand darüber wurden weiße Bretter als Regale befestigt. Farbenfrohe Fotos in hübschen Rahmen stehen darauf und verraten dem Betrachter einzelne kleine Geschichten über das Leben der Menschen, die hier wohnen...

Ich habe Bella schon angeboten das Haus wöchentlich zu putzen, wenn ich dafür einziehen darf. :D

Aber nun zu den Fotos. (:


Die liebe Bella. ^__^
Ich rede gerade, also ... :D

Ja gut, ich kann definitiv irgendwie keine Noten zeichnen. XD Das konnte ich noch nie.
Ich persönlich mag das rechte Foto ganz gerne. Beim lachen zeige ich in der Regel NIE die Zähne. Dabei hatte ich damals extra eine Zahnspange, um heute gerade Zähne zu haben. :D Aber irgendwie ist es mir unangenehm und ich grinse lieber mit Mund zu. :D Achtet mal drauf. Sobald ihr lacht und die Zähne zeigt starrt der Gegenüber automatisch hin. :D Ich hasse das. Jedoch mag ich das Foto irgendwie. Üblicherweise ziehe ich beim Lächeln die Mundwinkel nach unten. XD Auf dem Foto ist es aber zum Glück nicht so schlimm.

Noch schnell ein #Selfie und dann geht's los. :D Das rechte Foto gefällt mir natürlich am besten. :D
Da man im Herbst nicht mehr so viel Licht zur Verfügung hat, mussten wir uns ein bisschen sputen.
Dennoch stand die Sonne perfekt und die Strahlen, die durch die staubigen Bäume fielen wunderschön. <3

Das Lustige an dem Ganzen ist: Wir drei Mädels haben uns an dem Tag zum ersten Mal getroffen. :D Nach anfänglicher Schüchternheit kamen wir auf den Fotos jedoch schon rüber, wie langjährige Freundinnen und verstanden uns auf anhieb gut. (:





Vielen Dank für den tollen Tag! Es hat wahnsinnig Spaß gemacht. (:
Am Ende kam dann noch ein kleines Schmankerl: Bella's Mann fuhr mit einem wunderhübschen Oldtimer vor, in - oder besser auf :D - dem wir dann tatsächlich auch eine kleine Runde drehen durften!


Da ich euch nun mit einer Tonne - mehr oder weniger - Outtakes gequält habe, hier noch ein paar der "richtigen" Fotos, die dann auch für die Werbung genutzt werden. (:



Danke an Micha für die ganzen Fotos! ^__^

Kommentare :

  1. Die Fotos sind wirklich schön geworden! Die Farben sind aber auch toll und ihr seht alle super aus :3

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch ganz verliebt in die bunten Farben. :D Ich finde, wir haben den Herbst perfekt auf die Fotos gebannt. :D
    Danke... <3 :3

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind echt traumhaft schön :) Und du bist einfach so eine hübsche und deine Haare passen einfach so gut dazu und hach und überhaupt *-*
    Ich lache auch nie mit dem offenen Mund, aber es sieht auch echt doof aus. Bei dir finde ich es aber toll <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww... :3 Das ist lieb. Ich denke aber, dass ich weiterhin das Lachen mit geschlossenen Lippen praktizieren werde. :D
      Ich find's so schade, dass sich schon alles rausgewaschen hat. :O Ist zwar immernoch irgendwie "rot-orange" aber nicht mehr so knallig. :D

      Löschen

Ich freu mich immer über liebe Kommentare. Wer tut das nicht? :3 Danke, für jeden einzelnen! Auch, wenn ich nicht immer sofort antworten kann.
// Im Normalfall antworte ich hier. (:

EN | GER

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...