Mal wieder "ganz neu anfangen"...

Das habe ich mir heute schon so oft gesagt. Das habe ich mir dieses Jahr schon so oft gesagt...
Man kennt das ja. "Ab morgen wird alles anders! Ich fange mal endlich dies an und das an und überhaupt". So ein kleines, tägliches Neujahrversprechen.

Nun habe ich unglaublich viel Zeit, da ich nur zwei Tage die Woche Uni habe. Ich bin nun Redaktionsmitglied bei NSW-Anime, einem kunterbunten Onlineradio für News rund um Anime, Manga und japanische Musik. Ich bin motiviert, was das Fotoprojekt dieses Semester angeht.
Aber dennoch...

Dennoch fühle ich mich momentan irgendwie so leer, als würde ich auf etwas warten, was einfach nicht eintreffen will.
Ich verbringe meine freien Tage damit diverse Serien zu schauen, zu chatten und einfach ... meine Zeit zu verschwenden.
Vom Job, bei dem ich mich beworben und auch schon ein Bewerbungsgespräch hatte, habe ich nichts mehr gehört. Nichtmal eine Absage erhalten. Garnichts. Habe versucht anzurufen - nichts. Niemand ist rangegangen. Habe Mails geschrieben - Nichts. Keine Antwort.
Was soll denn das..?

Ich bin gefrustet. Es mag Menschen geben, die das lesen und sich ins Fäustchen lachen. Aber das ist mir egal. Macht ihr nur. Es ist mir so egal, dass ich mir sowas einfach von der Seele und in diesen Post reinschreibe, den die halbe Welt lesen kann.

Es geht immer mal bergab. Es regnet immer mal. "Nach jedem Gewitter scheint auch wieder die Sonne!" "Schon. Aber nach jedem Sonnenschein gewittert es auch wieder."
So manches Mal denke ich, ich laufe in einem Hamsterrad. Laufe. Laufe. Laufe. Laufe... Und komme nie an. Egal wie sehr ich mich anstrenge, ich komme einfach nicht ans Ziel.
Was ist der Grund dafür? Geht es mir um Erfolg? Geht es darum, geliebt und gemocht zu werden?
Nein. Ich denke mein Problem ist, dass ich mein Ziel nichteinmal kenne. Ich habe eigentlich kein Ziel. Will ich einmal in einer Werbeagentur arbeiten? Will ich mal irgendwo hinreisen? Will ich ne Familie und nen Ehemann..?

Sicherlich sagt man sich immer wieder: DAS IST MEIN ZIEL! DA WILL ICH HIN! DAS WILL ICH TUN!
... Aber ...

Sicherlich gehört zu meinen Zielen eines Tages mit dem Geld zu verdienen, was mir Spaß macht. Ich möchte unbedingt Japan und Amerika besuchen. Vielleicht werde ich ja wirklich Schauspielerin... wer weiß? Und es wäre toll wenn ich eines Tages den Mann heirate, für den ich sterben würde.

Sind das realistische Ziele? Oder sind das einfach rote Nadeln, die ich in ein Kissen stecke um nicht aus dem Konzept zu geraten. Sind es einfach Dinge, die ich gerne mal machen würde, damit mein Leben überhaupt irgendeinen Sinn hat?
Okay, der Text ist irgendwie ganz schön verwirrend, aber im Grunde sagt er das aus, was ich gerade denke. "Was mache ich hier überhaupt!?" XD

Die Antwort werde ich wohl niemals herausfinden.
Ach, und seitdem ich Hawaii Five-0 angefangen habe gehören zu meinen Zielen auch "Danny Williams heiraten", "auf Hawaii leben" und "hawaiianisch lernen". Mal sehen was sich davon in nächster Zeit erfüllt... :D

Aloha.

Kommentare :

  1. Hach, liebe Caddü!
    Du bist nicht die Einzige mit diesem Problem. Mir geht es in letzter Zeit genauso. Ich stehe vor demselben Mist, dass auf Bewerbungen nicht einmal eine schriftliche Absage, sondern nervtötendes Schweigen folgt. Mich frustriert das, mich demotiviert das. Enorm. Ich finde es immer nur blöd, wenn man sich derart Mühe gibt, individuelle Anschreiben zu verfassen und sich extra etwas einfallen lässt, damit nicht alles 0815 wird und für den ganzen Aufwand dann nicht einmal eine freundliche Ablehnung bekommt.
    Wir sitzen also gerade im selben Boot.

    Mein Geheimrezept für bessere Laune: eine Auszeit nehmen. Einfach mal für ne Weile was anderes machen, ohne darüber nachzudenken, wie toll das jetzt andere finden, wie weit mich das jetzt wirklich bringt und ob ich damit irgendwie besonders heraus steche.
    Manchmal sind wir nämlich einfach zu verbissen etwas over-the-top gut machen zu wollen. Geht mir zumindest so. Und je öfter ich einfach mal den Kopf ausschalte und das mache, was mir Spaß macht um einfach nur Spaß daran zu haben, geht's mir besser, ich bin wieder glücklicher und vor allem wieder motivierter.

    Sich immer Ziele setzen zu müssen, finde ich (vor allem momentan) einfach unnötig. Ich würde das eher als "Wunsch" bezeichnen. Wenn ein Wunsch nämlich mal nicht in Erfüllung geht, ist das weniger tragisch, als dass ich ein gestecktes Ziel nicht erreiche. Vor allem, wenn man ein Perfektionist ist und sich immer wieder selbst pushen muss.
    Nicht umsonst hat ein weiser Mann mal gesagt :"Strenge dich nicht so an, denn die besten Dinge geschehen, wenn du sie am wenigsten erwartest."

    In diesem Sinne: tu was du liebst!

    LG
    thanksfortheelephant

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja... das mit dem Perfektionismus kenn ich nur zu gut. :D Aber immerhin geben wir's auch zu. XD haha
      Das zu machen was einfach nur Spaß macht, egal ob's in irgendeiner Hinsicht "was bringt" oder nicht ist eine tolle Idee. Ich wollte schon so lange einfach mal irgendwas Nähen. Ich glaube das mach ich auch. :D <3
      Ich habe nur zu oft das Problem, dass ich denke "oh. Wow. Jetzt hast du hier was gemalt. Du hättest auch so viel andere nützliche Dinge tun können." u_u Das abzuschalten ist manchmal garnicht so leicht. >_>

      Ich finds auch irgendwie dumm sich in so ferner Zukunft große Ziele zu setzen. Wenn ich meine To Do Liste der Woche abarbeite ist das immerhin auch schon ein erreichtes Ziel. :D
      Über so große Sachen wie "Was ist in 10 Jahren und wo werde ich dann mal sein" nachzudenken ist irgendwie bescheuert und blockiert nur das Hier und Jetzt. Das sollte man viel mehr genießen, als alles immer nur zu planen wie ein Blöder. >____>

      Danke für deine Nachricht! <3

      Löschen
  2. Also mal ganz ehrlich, ich bin 28 (OHHHH GOTT!!) und weiss heute noch nicht so wirklich, was mein Ziel ist. Kinder kriegen? Heiraten? Alt werden? Manchmal frage ich mich sowieso, wieso man auf etwas hinarbeiten sollte, irgendwann fallen wir sowieso tot um und am Ende erinnert sich keiner mehr daran - das klingt nun depressiver als es ist.

    Ich denke man sollte es so nehmen wie es kommt. Mach das, was dir am meisten Spass macht, Hauptsache du bist gesund und glücklich. Irgendwann wirst du eine gute Arbeit finden, welche dir auch gefällt, die Orte sehen die du möchtest und wer weiss, vielleicht wirst du ja wirklich bald über die Kinoleinwand schweben :3

    Das du keine Zusage für diese Stelle bekommen hast ist sehr schade, ich hätte es dir wirklich gegönnt. Aber dass sie dann nicht einmal die Freundlichkeit besitzen, dich anzurufen und wenigstens abzusagen, das ist echt zum kotzen. Wenigstens diese kleine Geste könnte man doch noch aufbringen.

    Ohne nun schleimscheisserisch zu klingen. So wie ich dich hier auf dem Blog, auf Instagram oder in unserem kurzem Email-Kontakt kennen gelernt habe und wie du wirkst, bist du wirklich ein sehr kreativer, sympathischer und interessanter Mensch. Auch wenn das nicht zum Thema passt, musste ich das nun einfach einmal sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find's auch so blöd schon mit 24 Jahren über sowas nachzudenken wie "Will ich mal heiraten? Will ich ne Familie? Will ich mal in ner Agentur arbeiten? Was wird in 10 Jahren sein?" nachzudenken. xD Ich meine... ich bin es immer wieder die meinen Freunden sagt: Leute. Wenn hier nochmal einer jammert er sei alt kriegt er auf die Fresse. Selbst mit 35 ist man noch nicht alt!"
      Ich könnte kotzen, wie Leute in meinem Alter schon so tun, als stünden sie mit einem Bein im Sarg. :D Bäh. Da sollte man sich mal ein abschreckendes Beispiel dran nehmen und es besser machen. :D

      Ja, ich frage mich auch ob es schon so weit gekommen ist, dass man nichtmal mehr auf eine höfliche Absage hoffen kann. Ich meine ... solche Leute kacken sich ein - entschuldigung - wenn sie keine Antwort bekommen. Und selbst? Ich meine ... das ist immerhin eine wichtige Sache. Ich sitze hier und zittere ob ich den Job bekomme oder nicht und die pfeifen sich gemütlich eins, oder was?
      Frechheit. Wirklich. Dabei sah es so gut aus... Ich verstehe sowas einfach nicht. Aber gut.
      Das soll nun nicht mehr mein Problem sein. >_>

      Das ist lieb... Ich habe bei solchen Aussagen aber immer noch mehr Angst, die Menschen mit meinem Wesen zu enttäuschen, sollte ich sie dann doch mal treffen. Im ersten Moment bin ich sehr schüchtern, weiß nie was ich sagen soll und versuche alles richtig zu machen, von der Mimik über die Qualität und Stimmlage meiner Worte bis hin dazu, wie ich meine Hände halte. xD Das ist total bescheuert, aber ich fühle mich durch ein erstes Treffen so krass "abgecheckt", dass ich es kaum aushalte. :D Das steht mir sehr im Weg und ich denke, dass ich das nur im Laufe der Jahre hinbekommen werde, das in den Griff zu kriegen. Aber es ist lieb von dir das zu sagen. Wenn ich immerhin sonst als sympathisch rüber komme, dann mache ich ja anscheinend etwas verdammt richtig. :D

      Liebe Grüße. (:

      Löschen
    2. Haha ja, also geistig (und vom Geschmack her) bin ich wohl irgendwo zwischen 20 und 25 steckengeblieben. Es ging aber auch so schnell und plötzlich war ich 28 O___O – wie soll man da genug Zeit haben, erwachsen zu werden XD Wobei, was ist schon „erwachsen“?

      Das ist überhaupt nicht bescheuert, mir geht es da ähnlich, wenn nicht sogar gleich wie dir. Ich könnte deinen Text da eigentlich eins zu eins übernehmen :O
      Eigentlich müsste uns das doch völlig egal sein, was andere denken, wir sind nun einmal so wie wir sind, aber manchmal ist das schon ziemlich schwer, das einfach einmal auszuschalten.

      Ja aber echt, wenigstens eine Email wäre doch nett gewesen.. >_< sowas geht echt gar nicht. Das ist meinem Freund auch schon passiert, der hat sich extra in Konstanz beworben (näher bei mir) und musste dann von mir aus dahin um sich vorzustellen. Die hatten dann nicht einmal den Anstand, ihm die Absage mitzuteilen, sondern er hörte einfach nichts mehr von denen. Sowas geht echt gar nicht.. und spricht auch nicht gerade für dieses Unternehmen.
      Vielleicht ist es auch gar nicht so schlecht, dass du nicht genommen wurdest, wenn sie es nicht einmal schaffen, dich zu benachrichtigen, ist vielleicht auch einiges anderes nicht im Lot bei denen.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...