ICH BIN ZURÜCK! - Mit jeder Menge Fotos. (ACHTUNG: Schwenkt aus!)

Ich hol glaube ich erst Mal den Staubsauger und Wischmopp raus ... hier sieht's ja grauenvoll aus. xD
Falls man es jetzt noch nicht weiß: Ich bin wieder da. :D
Weiß eigentlich garnicht recht, wo ich nun anfangen soll... xD Es ist warm und ich sollte mich für den Grillabend im Park fertig machen, aber ... MEH. XD Ihr kennt das.

Der Hase und ich waren in der Schweiz und ehrlich gesagt, weiß ich auch an dieser Stelle nicht, wo ich anfangen soll. :D
8 Stunden Autofahrt hinter uns gebracht kamen wir oooben, 800m über dem Meeresspiegel am Ferienhaus an. Erstmal alles lüften und Rolladen aufreißen! Der Ausblick hatte sich natürlich nicht groß verändert und war genauso schön wie letztes Mal! :D

Fantastisch oder? Da macht das draußen essen wirklich doppelt Spaß! (: Ich als Öscher Mädsche kenn sowas wie Berge garnicht. :D

Wir wussten ja, dass wir uns dort kein Luxusleben leisten können würden - obwohl es an jeder Ecke irgendwie nach Luxus riecht. Schweiz eben. Zum Glück haben wir uns um so viel Fertigfutter aus dem Kaufland gekümmert. xD

Es war befreiend das Handy und das Internet mal Handy und Internet sein zu lassen. Zu den Ausflügen nahm ich es garnicht erst mit, sondern lieber meine kleine Canon EOS 550D und zwei Objektive. Das Kit-Objektiv und das 50mm. <3
Wettertechnisch waren die Menschen Zuhause wohl besser dran, habe ich mir sagen lassen. :D Bei uns kam auch ab und zu mal die Sonne raus, aber im Großen und Ganzen war es eher bewölkt und hat genieselt, weswegen wir Wandertouren abbrechen und im Haus bleiben mussten.
Natürlich hatte man dort mehr zu bieten als Wanderwege, jedoch ... wie gesagt: Wir sind immerhin arme Studenten. :D Der Eintritt ins Thermalbad betrug 25 Franken. Was in Euro nur ein klein bisschen weniger und eigentlich der Normalpreis für sowas ist; hätte ich nicht meinen Badeanzug vergessen. Bedeutet: Ich hätte mir einen kaufen müssen. Bedeutet: Ich hätte wieder mehr Geld ausgeben müssen.

Unser erster Ausflug war zum Lac Souterrain de Saint-Léonard - dem größten, natürlichen unterirdischen See Europas.
Ich muss ehrlich gestehen: Dafür, dass es der größte sein sollte, war ich ein wenig enttäuscht. :D Er war mehr lang als breit und obwohl das Wasser kristall klar und blau war, hätte ich doch nicht darin schwimmen wollen. 6°.



Schön war es aber allemal und zum Glück sprach unser Führer  - wenn auch akzentbelastet - Deutsch. :D


Regenbogenforellen gibt's da auch! :3 Ganze 5 Meter ist der See tief. Dafür, dass man den Grund so klar sehen kann kommt das einem absolut nicht so vor! Die Forellen sind dafür da, die Wasserqualität zu überprüfen. Solange sie leben ist das Wasser gut - so in etwa. :D

Ich hab mir da auch so eine Andenkenmünze pressen lassen. :3 Ich hab schon ziemlich viele von verschiedenen Orten - ich steh da total drauf. :D Eigentlich war ich nie so der Andenkenmensch, aber man gönnt sich ja sonst kaum. Auch hat der Hase mir einen leuchtend weißen Stein an einer Kette gekauft. :3 Er hatte die schönste Form von allen und ist hübsch glatt geschliffen. <3

Wir haben viel Natur gesehen und viele viele wunderbare Ort entdeckt! (:
Ich würde so gerne alle Fotos hochladen, aber das grenzt dann doch eher an eine Zumutung, als einen Urlaubsbericht. JEDOCH habe ich mir erlaubt ein paar Videos zu drehen, die ich noch irgendwie hübsch zusammenschneiden muss. :D

Der Aprikosenbaum steht im Garten. :3  // "MEIN SCHATZ!" ... o___O


Als wir einen der Stauseen besucht haben, an einem Tag, überraschte uns nach kurzer Zeit eine gewaltige Wolke, die den Staudamm hochschoss und sich dann wabernd auf die Seeoberfläche fallen ließ. Plötzlich wurde es unglaublich still und die Wolke verschluckte alles um uns herum. :O


Das ganze Gletscherwasser kommt von gaaaaaanz oben! Und ist so grausam kalt... XD


Gruselig, oder? :O An der linken Seite des Damms ging es wirklich extrem weit nach Unten... das wollte ich auch noch fotografieren - aber keine Chance! :<


Nachdem wir an einem sonnigeren Tag hinauf zu einer der Burgen gestiegen sind, machten wir uns danach noch auf den Weg in die Altstadt, um uns ein wenig umzusehen.
Eigentlich wollten wir uns ein leckeres Eis gönnen, aber nachdem wir die Preistafel ins Visier genommen hatten, machten wir umgehend Kehrt. xD 3.80chf für ne Kugel Eis! :D Was ist da drin? Blattgold!? Also kein Eis und weiter schlendern. Ohnehin war es eher... Überlebenstraining als ein entspannender Urlaub. xD Sicher war die Natur toll und alles, jedoch war Wandern auch das Einzige, was wir UMSONST machen konnten...
Am zweiten Abend wollten wir Nudeln mit Bolognesesoße machen. Allein die kleine Packung gemischtes Hackfleisch hat uns umgerechnet 5€ gekostet... xD Nicht gerade DAS preiswert-perfekte Urlaubsziel für Studenten müsste man meinen, jedoch waren wir nur da, weil wir umsonst in dem Ferienhaus wohnen konnten. Am Ende hat sich das Ganze jedoch weniger gelohnt, da wir einfach kein Geld hatten um irgendwas zu unternehmen. xD 40 Franken pro Person für die Seilbahn zu einem der Gipfel... Naja.

Abends haben wir im Wohnzimmer am Tisch auf dem Boden gesessen und Spiele gespielt. :3 Dabei lief leise der Fernseher und die großen Lampen mit Leinenschirm tauchten das Wohnzimmer in ein goldiges, warmes Licht. Das war eigentlich beinahe das Tollste am Urlaub. ^^

Abends auf dem Rasen liegen und die Sterne beobachten, während rings um einen die Lichter der im Tal liegenden Städte fast genauso hell leuchten. (:
Leckeres Frühstück! :3


Am letzten Tag schlenderten wir erneut durch die tolle Altstadt. Es war schon alles fertig geschmückt für den Nationalfeiertag und die Menschen saßen schick gekleidet in den engen Gassen mit Decken und Kissen vor den Kneipen und Bars, tranken Cocktails, rauchten Shisha und belächelten mich desöfteren, während ich mit weit aufgerissenen Augen den Hasen hinter mir her schliff und immer wieder die Kamera vors Gesicht riss.
Ich fragte mich, wie viele Menschen schon über dieses Kopfsteinpflaster gegangen sind. Wie viele Pferdekutschen aus wie vielen Jahrhunderten. Wer schon alles durch die, teilweise wirklich lächerlich winzigen Törchen die Türschwellen überschritten hatte und wer schon alles in diesen Gassen gestanden und sich unterhalten hatte. Ich liebe Geschichte. <3
Ich rannte beinahe gegen einen Aufsteller. Irgendetwas französisches stand darauf - fragt mich nicht. Ich habe 5 Jahre Französisch erfolgreich verdrängt! - und eine große bunte Möhre zeigte in die Richtung, in der das Restaurant liegen sollte. Immer der Möhre nach. Irgendwann entdeckten wir dann den kleinen Laden, in dem die Leute speisend und lachend auf Barhockern an Tischen saßen. Das Schaufenster war beklebt mit bunten Folien und draußen stand eine große Tafel, auf der mit Kreide in schwungvollen Lettern "Menu De Jour 19,-" stand. "Vegetarian Restaurant".
Ich blieb stehen und einige Sekunden vergingen, bis er mich fragte: ,,Magst du rein?"
Ohne ihn anzusehen schüttelte ich den Kopf. Natürlich wollte ich rein. Es sah hübsch und klein und gemütlich aus. Nicht wie die großen Schickimickirestaurants, in denen 10 verschiedene Weingläser und Bestecke neben merkwürdig modern geformten Tellern blitzten. Und ich esse sehr gern vegetarisch und fand es süß, dass er mit mir rein gegangen wäre, obwohl er "Gemüse skeptisch gegenübersteht". :D
Aber ... ich hob mir das Geld lieber für etwas auf, was wir zuhause, etwas günstiger machen konnten.
"Man darf sich auch mal was gönnen!", sagte er und hob einen Mundwinkel und die Augenbraue auf der gleichen Seite. "Beim nächsten Mal."


So, das sind die letzten Fotos hier. Ich hätte gerne noch viel mehr geschrieben und poetischer und bla, aber es ist SO STICKIG WARM und ich kann kein Fenster aufmachen weil dann die Mückenarmee hereinmarschiert und sowieso .. MEH. Ich hasse Dachzimmer. Q_____Q

Genug geweint. Morgen (Sonntag) geht's auf die AnimagiC. Heute waren wir auch schonmal da, aber das ist eine andere Geschichte zu einer anderen Zeit...

Kommentare :

  1. Das klingt aber nach schönem Urlaub. Das pärchenbild ist ja mal sooooo voll süß:D

    Gnaaaaah ich mag auch auf die animalisch D|

    AntwortenLöschen
  2. Richtig schöne Fotos ♥ Sieht und hört sich nach einem tollen Urlaub an. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind sehr schön geworden, ich wusste ja schon immer das ich auf einem schönen Fleckchen Erde wohne ;) Ist das euer Ferienhaus? Und was ist das denn für eine tolle Burg?
    Die Schweiz ist natürlich schon teuer, vor allem im Vergleich zu Deutschland. Für uns Schweizer ist das halt normal, vermutlich auch weil wir ein bisschen mehr verdienen, da fällt einem das irgendwann gar nicht mehr auf (ausser man ist oft in Deutschland).

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Bilder sind atemberaubend schön. Vor allem die letzten Drei, wo ist das denn? O_O
    Die Schweiz ist wirklich schön, ich liebe die Berge. Schade, dass dort nur alles so teuer ist. Das "Picknick" unter den Sternen stelle ich mir traumhaft vor. Richtig toll, jetzt habe ich große Sehnsucht nach den Bergen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Die reinste Bilderflut, aber so schöne Bilder *_* Ich liebe Berge & Landschaft. Schön das es euch dort so gut gefallen hat!

    AntwortenLöschen
  6. Sooo tolle Fotos <3 Viel toller als meine paar Dinger aus Hamburg :D Ich beneide euch um die Stille und die Zeit, die ihr füreinander hattet <3

    AntwortenLöschen
  7. Woooow. Die Bilder sind super duper mega doppelt toll! Ich würde so gerne auf ganz viele Sachen einzeln eingehen, aber das ist soo viel, da säß ich morgen noch hier!! Wirklich super schön!!! *__*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab dir ne Mail an die Mailadresse geschickt, die bei "Kontakt" angegeben ist.. :) Freu mich schon *__* Vieeeelen Dank!!

      Löschen
  8. Wow, die Fotos sind wunderwunderwunderschön!! <3333

    AntwortenLöschen
  9. Willkommen zurück und WOW....was für Fotos.
    Die Menschlein sollten die Möglichkeiten bekommen, alle paar Monate mal eine Reise zu unternehmen.
    Aber ihr scheint ja dort ein richtig schönes Fleckchen gefunden zu haben, wirklich schön.

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin ganz verliebt in die Bilder *_*
    Und in die angemalten Hasenohren beim Hasen :)
    Die Wolke ist echt gruselig aber die Bilder sind schön :)

    AntwortenLöschen
  11. Unglaublich tolle Bilder! Schade, dass es so teuer war >.<

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über liebe Kommentare. Wer tut das nicht? :3 Danke, für jeden einzelnen! Auch, wenn ich nicht immer sofort antworten kann.
// Im Normalfall antworte ich hier. (:

EN | GER

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...