Für den kleinen Hunger: Gefüllte Blätterteigtaschen

Hallo ihr Lieben! Seid ihr genauso gespannt auf die Temperaturen am Wochenende? Noch ist es relativ kühl draußen, aber laut Wettervorhersage soll es heute und morgen trocken bleiben und bis zu 23°C warm werden! O_o Hoffen ist erlaubt. xD

Ich war gestern bei der  Wu  um ein wenig Uniarbeit zu erledigen. Dank der ultimativen Klukheit der wunderbaren Wu habe ich nun auch endlich eine Verpackung für das "Grundbedürfnis": Freundschaft. <3
Mal sehen, was die gute Frau dazu nächste Woche sagt. xD Nun muss ich nurnoch die Innenteile meiner Buchcover gestalten, mein Referat für Montag fertig machen und eh ... ja auch mal mit den Aufgaben für Fotografie und Drucktechnik anfangen, wobei sich die Fotosache als schwieriger herausstellen wird.
Mal schauen, was so auf mich zukommt.

Irgendwann bekommt man Hunger von der gaaaaanzen Arbeit *hust* und so entschlossen wir uns zum Rewe gegenüber zu gehen und uns inspirieren zu lassen.
Kurzerhand entschlossen wir uns für "Gefüllte Teigtaschen" und sammelten die Zutaten zusammen, wie Fertig-Blätterteig als Rolle verpackt für gerade mal 1€, Cocktailtomaten im Sonderangebot, Ja!-Rahmspinat und reduzierten Géramont Frischkäse. Das alles hat gerade einmal etwas über 3€ gekostet und war wirklich eine fabelhafte Idee!

Zutaten:
{für zwei Personen / ergibt 6 Ecken}

1 x Frischkäse
1 x Cocktailtomaten
1 x Rahmspinat
1 x Fertig-Blätterteig
Eine Schalotte
Salz, Pfeffer, Rosmarin

Achtung, fertig, los!

Legt den Blätterteig auf einem Backblech aus.
Die Hälfte des gefrorenen Spinatblocks in der Mikrowelle auftauen.
Tomaten klein hacken, Schalotte kleinhacken und beides mit Öl in der Pfanne anbraten. Ich würde empfehlen die Zwiebeln erst zu den Tomaten zu geben, wenn diese schon halb durch sind.
Blätterteig in Rechtecke schneiden.
Zutaten darauf verteilen, salzen und pfeffern und ein wenig Rosmarin darauf verstreuen und die eine Ecke Blätterteig zur Anderen klappen.
15 Minuten bei Ober-Unterhitze auf 160° backen lassen. Wir haben sie ein wenig länger drin gelassen, damit sie schön goldbraun werden.


FERTIG! (:



Sie sind wirklich schmackhaft! Und mit einem Klecks Frischkäse oben drauf doppelt lecker. :3
Eine gute Alternative zur Tiefkühlpizza und sehr sehr vielfältig variierbar! <3





Das nächste Projekt: heiße Äpfel mit Zimt und Zucker in Blätterteig, an Vanillesoße und Karamelleis. <3 Seid gespannt! :D


Kommentare :

  1. Leckerschmecker!!
    Hättet ihr das nicht posten können, bevor ich im Rewe war? So vor 2h vielleicht??? :oP

    Danke für das rezept. ;o)

    lg
    zelakram.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, die mach ich auch voll oft! :) Oft auch einfach nur mit Frischkäse drinnen, sehr schmackhaft.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über liebe Kommentare. Wer tut das nicht? :3 Danke, für jeden einzelnen! Auch, wenn ich nicht immer sofort antworten kann.
// Im Normalfall antworte ich hier. (:

EN | GER

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...