So dies und das und jenes: Jack Frost Cosplay, Serienkiller und Gekritzel. :D

Ich bin auf dem Weg der Besserung. (:
Jetzt läuft nurnoch die Nase wie blöd und ich hab einen Hustenreiz nach dem anderen. Aber so, wie ich das kenne ist das nun das Ende meiner "Erkältung" und es geht wieder bergauf. Zum Glück.

Das Bewerbungsgespräch lief gut, das ich vor ein paar Tagen hatte. Ich habe mich in der Marketingabteilung bei Psyware in Aachen beworben. Ganz schön technisch abgehobener Kram, aber das kann mir für meine weitere Berufslaufbahn nur nützen. (: Demnächst kann ich meinen Arbeitsvertrag unterschreiben und am 1.Februar 2015 anfangen. (: Ich freue mich so unglaublich! Auch arbeite ich jetzt ab und an als Fotografin in der Rockfabrik in Übach-Palenberg! :D Es macht echt Spaß muss ich zugeben, auch wenn ich noch viel viel üben muss. Das war mein erstes Mal als Diskoknipse. ;) Aber hey. Hauptsache Geld. :D Das kann ich wirklich gut gebrauchen! ...wer kann das nicht? :P

Die Meermädchenkollektion ist im Gange. Für needlich undso. Ich warte nurnoch auf ein paar wenige Bastelsachen. Ein paar Sachen habe ich bei Listmann in Aachen gekauft; alter Schwede. Günstig ist anders. -.- Das hasse ich so, an solchen Bastelläden. Das, was ich da ausgegeben habe gebe ich für eine ganze Bestellung im Web aus. >_> Schlimm.

Ansonsten passiert momentan nicht viel. Am Freitag gehe ich mit Freunden auf den Weihnachtsmarkt und wir werden wie immer im Sausalitos enden... :D <3
Ich schaue noch in der Firma vorbei, um mir alles anzuschauen ...  und sonst. Naja. XD Zur Weihnachtszeit ist zwar alles unglaublich besinnlich aber leider auch unglaublich langweilig.

Ich habe meine viele Freizeit genutzt, um mich an ein Mini-Fotoprojekt zu wagen. Man weiß ja, dass ich ein Perückennarr bin. Ich habe nun schon ein paar und erfinde auch gerne Charaktere pasend dazu. :D Da ist zum Beispiel Ruby, die mit den lilabraunen Locken und dem geraden Ponnie, die die Disneyprinzessin unter den Charakteren ist. XD Oder Faya, die Boondock Bride: Sängerin, Draufgänger und schlagfertig.
Nun hat sich ein neuer Charakter ins Team geschichen. (Ich klinge wie ein Shizophreniepatient *hust*) Sie hat kurzerhand Alley ersetzt, deren Charakter ich auf Dauer unheimlich langweilig fand... >_> Tut mir Leid. An ihre Stelle tritt nun Shelby, eine 26jährige Auftragskillerin. :D Ihre Geschichte ist durchaus spannend und wenn ich mich da reinhänge und dieses kleine Projekt ordentlich ausführe, können da noch tolle Sachen bei entstehen. :D

Cool, gell? :D Ich finde rosa Haare und blaue Augen stehen mir gut. XD haha
Hier hab ich natürlich zur Bespaßung das Vorher-Nachher. (: #selfielevelover9000 XD

Echt faszinierend, was man aus einem Foto so rausholen kann. (: Ich mach sowas total gerne. Da ist es nicht schlimm, wenn das Foto mal nicht perfekt ist. Das nehme ich dann nur als Grundlage für die Weiterverarbeitung in Photoshop, später. (:

Ich wollte auf jeden Fall noch mehr Fotos bearbeiten, hatte bis jetzt aber leider nicht die nötige Ruhe.
Ohnehin finde ich in meinem Zimmer im Moment wenig Platz für kreative Dinge. xD Immer steht der Schreibtisch voll, Kisten stehen herum, die eigentlich mit zum Flohmarkt sollten, Papierkrams sollte ich noch in Ordner heften, ... >_> Mensch. Ich weiß auch nicht wieso, aber aus irgendeinem Grund bin ich einfach absolut faul. :D

Eine gute Nachricht hab ich aber noch! Demnächst kann die neue Kawaii Lottery starten, denn ich habe bald alles zusammen. :3 Es fehlen nur noch ein paar wenige Dinge.
Ich hab so cooles Zeugs gefunden in Düsseldorf. :D 1A. Hab mal eben 18€ ausgegeben... mir wurde ein bisschen übel. :D Und ich habe noch lange nicht alles, was ich haben wollte. Ihr könnt euch auf alle Fälle auf eine superbunte und gezuckerte Lottery freuen. (:

Ein bisschen Gekritzel :3

Gekritzelt hab ich auch endlich mal wieder. (: Eigentlich sollte der Arm vor dem Körper sein. XD Und ich hab die Ohren vergessen. :D Oder wenigstens eins. Aber was solls. Es war schon spät und ich wollte ins Bett. Das Kreativventil musste aber noch kurz geöffnet werden. Ich kann nicht schlafen, wenn ich Lust zu Zeichnen habe. Das geht einfach nicht. Als würde man eine Chance verpassen etwas Gutes hervorzubringen.. :D Naja gut. So toll ist es nun auch nicht geworden aber ich mag die Farben sehr gerne. (:
Ich muss mich erstmal wieder dran gewöhnen meine PC wiederzuhaben. XD Es macht aber trotzdem immernoch Spaß, Abends das Laptop anzuschmeißen und noch Serien zu schauen und ein bisschen zu chatten. Ich werde es genießen, solange Micha mir das Ding noch lässt. :D

Meine Mütze ist endlich fertig! :3

Sie erinnert mich von den Farben her an Melone. :D Vielleicht mach ich demnächst nochmal eine und nähe dann schwarze Tröpfchen auf den roten Stoff... <3 :D
Nun bin ich im totalen Häkelfieber und habe mir eben zum ersten Mal eine Vorlage bei etsy zum downloaden gekauft. (: Ich werde mich an diesem supertollen Oktopusschal versuchen! XD In rot sieht der bestimmt auch ziemlich cool aus. :D Ich bin sehr gespannt! <33
Nun brauche ich nurnoch die richtige Wolle. 

Ahahaha XD Ich hab ja auch meine weiße Perücke bekommen, wie man damals schon vernommen haben sollte. Nun hat sie endlich einen ordentlichen Haarschnitt bekommen und ich kann sie besser frisieren. :D Ich wollte eigentlich ein Kakashi Cosplay machen, aber wie ich so an der Frisur verzweifelte und die Haarsprayflasche immer leerer und leerer wurde, musste ich ganz spontan an Jack Frost denken. :D Und dabei hatte ich bis jetzt noch nichtmal die Chance mir den Film überhaupt anzuschauen. Dabei soll der eigentlich richtig gut sein und Jack Frost scheint eine richtige Fangirlbase zu haben... XD Probieren würde ich es auf jeden Fall. :D haha~
 
Ansonsten ... hmm :D Kann man mein Leben so ein bisschen auf Instagram verfolgen, wenn man Lust drauf hat. Im Laufe der Woche hatte ich so viele Dinge, über die ich bloggen wollte. Meint ihr, mir fällt jetzt auch nur eins davon ein? XD

Am Wochenende wird aber viel gebacken. Da haben wir meine Oma zum Backmarathon eingeladen! :D Ich freu mich besonders auf die Sahne-Zimtsterne und Mandelschneebälle! :D Ich mach auf jeden Fall schöne Fotos und poste die Rezepte, wenn ihr mögt. (:

Oooooohh! Und ich hab mir auch wunderbare Stoffreste bestellt. :3 Ich hoffe, die kommen bald an. Vielleicht kann ich daraus mal versuchen eine süße Geldbörse zu machen? :D Es wird aber noch nichts verraten! :3



Vom Niesen und Nichtstun

Oh man. Anders kann man das gerade echt nicht sagen.

...

Ich habe jetzt, während ich diesen Post angefangen habe, geschlagene drei Mal geniest. Es hat mich wieder erwischt - aber diesmal lasse ich mich nicht unterbuttern.
Sobald ich nur einen leichten Windhauch abkriege, sobald ich in einem Zimmer sitze, in dem es nicht so warm ist, wie ich es gerne hätte, sobald ich dick verpackt nach draußen gehe und, dank der milden Temperaturen sofort anfange zu schwitzen ... werde ich krank.
Momentan ist das wirklich ganz schlimm. Und das liegt an diesen lächerlich hohen Temperaturen, die momentan vorherrschen.
An einem vorherigen Wochenende waren es 16 Grad. Kann sich das mal einer vorstellen? Noch 10 Grad drauf und man hätte die Plane vom Pool abziehen können.
Ich hatte mich so dick eingepackt wie nur möglich. Das Resultat war, dass ich Jacke und Mütze auszog, und beides mit mir herumschleppte, weil ich es mit einfach nicht mehr aushielt. Zum Kotzen. Wirklich. Wenn schon Winter ist, dann soll die Gradanzeige gefälligst auch unter 10 bleiben und nicht ab und an doch nochmal den Spätsommer durchblitzen lassen, wie ein Rockstar seinen blanken Hintern nach einem besonders erfolgreichen Song.
Klar freut man sich, wenn die Sonne scheint. Klar ist es schön, wenn man die Finger nicht mit Brennpaste einschmieren und anzünden muss, weil normale Handschuhe einfach nicht genug Wärme spenden. Aber doch nicht sowas...

Und jetzt hab ich den Salat. In meinem Gesicht. Denn sobald ich auch nur einen Hauch von Erkältung verlauten lasse, schlägt meine chronische Nasennebenhöhlenentzündung Alarm, was dann meine chronische Stirnhöhlenentzündung mitbekommt und schon kann die Party losgehen: Zahnschmerzen, Kieferschmerzen, Kopfschmerzen, Druck auf den Augen, die Wangenknochen fühlen sich an, als sei man am Vorabend ordentlich verprügelt worden...
Und das geht jedes Mal so. Jedes Mal. Ich kann da nichts gegen tun. Mein Arzt kann da nichts gegen tun. Gott kann da anscheinend auch nichts gegen tun.
Eine Mikro-OP würde für kurze Zeit Linderung schaffen. Diese Art OP, bei der der Arzt meint: Also ich würde davon abraten. Der Eingriff ist nicht ohne, da man da unter dem Auge am Hirn vorbei operieren müsste und ich weiß nicht recht, ob es das Wert ist, da das bei Ihnen wahrscheinlich innerhalb eines halben Jahres wieder da ist.

Golfballgroße Polypen habe ich im Gesicht. Ja, so sieht es aus. :D Golfballgroß. Die in meiner Stirn sind ein wenig kleiner, jedoch besteht jetzt noch keine Gefahr, dass die dauerhafte Entzündung irgendwann das Gehirn angreifen könnte. Jedenfalls noch nicht. Naja, in all den Jahren, in denen ich das nun mit mir herumschleppe, hat es noch gut gegangen. Es ändert sich nicht viel, mit Kortisonspray und Salzwasserlösung. Sogar Quark hat meine Oma mir schon ins Gesicht gerieben, um die Entzündung rauszuziehen. Aber was soll ein bisschen Kortison oder Quark auch bei einer intergalaktischen Entzündungspest helfen? Außer, dass ich danach aussehe wie ein Quarkbällchen mit roter Tomate als Nase.

Jedenfalls liege ich jetzt schon wieder flach. Gestern war es ganz schlimm und es wurde noch schlimmer, als der Hase arbeiten fahren musste und nicht wieder kam. "Keine Zeit".
Hey, nobody ist perfekt. Das rede ich mir garnicht erst ein. Wer er wartet denn schon, dass Jemand beim kleinsten Wehwehchen die ganze Nacht an deinem Bett sitzt und das Händchen streichelt?
Gut. Das Teeholen oder Taschentuchwegwerfen hätte er mir erleichtert. Ganz einfach, indem er das für mich gemacht hätte. Aber so habe ich immerhin ein wenig Bewegung bekommen.
Da mein Hase keine Zeit hatte, haben die lieben Menschen von Fringe meinen Leidensabend mit mir verbracht. War auch nett. Wir haben Schokolade und Mandarinen gegessen, Tee getrunken (jede Menge davon...) oder die Zeit angehalten, wenn ich mir die Nase putzen musste.

Heute geht es mir schon wieder etwas besser. Meine Augen sind immernoch sehr glasig und meine rechte Gesichtshälfte schmerzt, aber das wird schon. Es muss. Heute Abend soll ich nämlich um 9 in der Rockfabrik sein, um dort Menschen zusammen mit dem Nikolaus zu fotografieren. :D
Da kommt schönes Geld bei rum, was mir gerade recht kommt, wenn wir bald in dieses endgeile, paradiesische All You Can Eat Restaurant in Holland fahren wollen! Stolze 28€ kostet der Spaß für zwei Stunden, jedoch soll es dort alles geben, was man sich an Speisen nur vorstellen kann. Das Argument NEUN SORTEN SLUSHICE!! hatte mich aber schon nach der ersten Sekunde. <3 :D

Also hilft da nur: Tabletten schmeißen, Tee trinken und Zähne zusammenbeißen. Ordentlich Makeup ist da auch nicht schlecht.

Bald kommt hier mal wieder ein bisschen mehr - VERSPROCHEN.
Auch, weil ich ENDLICH meinen PC wieder habe!! <333 Ich kann es kaum fassen. (:

Wünscht mir Glück!

Achja und ... HAPPY NIKOLAUS! <3

MEIN SHOP: selfesteem - it's just like you

Es hat lange - viel zu lange - gedauert, aber heute hatte ich endlich Zeit und Ruhe um das erste "Mein Shop" Closeup zu schreiben. (:
Es tut mir wirklich furchtbar Leid, dass das Ganze nun über einen Monat gedauert hat. >_> Der Rest der Woche ist auch unglaublich vollgepackt und ehe ich mich versehe, wird auch schon Sonntag sein... morgen kann ich auch seit Langem nochmal ausschlafen ohne den Wecker stellen zu müssen. u_u Vor allem wollte ich eigentlich alle Sachen so hübsch fotografieren, wie das Armband. Aber ich komme erst nach Hause, wenn es schon wieder dunkel ist. :( Die anderen Sachen für needlich müssen auch noch fotografiert werden und das Arbeiten am MacBook ist sowasvon ÄTZEND. -.-
NAJA! XD POSITIVE ENERGIE!

Beworben hat sich Barbara, die sich mit ein paar Worten erstmal vorstellen wird.


Stell' dich vor!
Hallo, ich bin Babsi von selfesteem. Viele kennen mich auch als den verrückten Kopf hinter papergangster, der in letzter Zeit leider ein wenig unter meinem Stress mit dem Shop leiden muss. Ich bin 24 Jahre alt, stamme aus Österreich und habe lange Zeit nach etwas gesucht, mit dem ich mich und meine kreative Ader verwirklichen kann. Dazu kommt noch, dass ich mit einer starken Nickelallergie ständig vor den Schaufenstern zu den gängigen Modeschmuckketten stand und in Selbstmitleid darüber versank, was für hübschen und zugleich ausgefallenen Schmuck es nicht alles gab, den ich mit meiner Allergie niemals tragen könnte. Diese beiden Punkte trugen stark dazu bei, dass die Idee zu selfesteem entstand und immer größer wurde. Bis sie dann im Februar 2014 Realität wurde.

Wie kam es zu deinem Shop? Und woher der Name?
selfesteem. Ganz einfach, weil es erstens ein sehr hübsch klingender Name für ein Label ist, der zum Einen einprägsam und zum Anderen sehr vielseitig ist (man ist an keine bestimmte Schmuckrichtung gebunden, kann also sowohl Hipster und Vintage als auch cute & kawaii anbieten) und weil es zweitens genau das weitergeben soll. Selbstvertrauen.
Der Slogan it's just like you unterstreicht dies noch einmal mehr; denn genauso wie jeder Mensch etwas Besonderes und Individuelles ist, verhält es sich mit dem Schmuck von selfesteem. Du suchst Schmuck, der so außergewöhnlich ist, wie du es bist? Geplagt von einer Allergie gegen Blei oder Nickel findest du kaum tollen Modeschmuck? Willst du deine Kreativität und Verrücktheit nach außen tragen? Kein Problem, hier bist du richtig! (Mehr dazu findet ihr hier.)

Warum möchtest du bei MeinShop mitmachen?
Weil gutes Marketing noch nie geschadet hat und ich großes Potential in der Reichweite von Blogs sehe, zumal ich selbst einmal als Produkttesterin auf meinem Blog fungiert habe. Als Newcomer in der Onlineszene hat man anfangs immer mit den Problemen der Skepsis zu kämpfen. selfesteem soll das Gefühl vermitteln, anders zu sein, dass der Shop authentisch und individuell ist – dass hier Nerds und Geeks als auch Anime- und Mangafans sowie all die anderen Schmucksuchtis ein neues Zuhause finden können und sie sollen alle wissen, dass selfesteem nicht mehr so schnell im Nichts verschwinden wird, wo der Shop sich nun bereits im ersten Jahr so stolz behaupten kann.



Puah, wo soll ich anfangen? (: Ich habe mich mal quer durch den Shop geklickt und wurde immer begeisterter. :D Es gibt soo viel zu entdecken! Romantisches, Verspieltes, Süßes und vieles, vieles mehr! ^____^



Zurzeit gibt es auch eine Weihnachtsaktion: Zu jeder Bestellung gibt's ein kleines Weihnachtsgeschenk oben drauf. :3
Auch sehr toll finde ich die Aktion 'Tierheim': Beim Kauf eines jeden Löwenanhängers greift ihr den lokalen Tierheimen unter die Arme. (: Na wenn das mal keine wunderbare Aktion ist!


Liebenswerterweise habe ich ein kleines, feines Testpaket bekommen! (: Das möchte ich euch kurz vorstellen.


Die Qualität ist wirklich gut. (: Das Preisleistungsverhältnis stimmt! Sogar ein Päckchen Gummibärchen und ein Gutschein über 5 Euro waren dabei. (: Ich hab mich sehr über die Gummibärchen gefreut! :D <3

Der Löwe ist echt niedlich und erinnert mich an Alex aus Madagascar. :D <3
Bekommen habe ich diesen großen Dino-Button, den niedlichen Löwenanhänger und meinen absoluten Favoriten: Das Johannisbeerenarmband. <33 *__*



Sooooo schön. (: <3 Ich bin verfallen. :D

Wenn ihr nun Lust auf Stöbern habt: Weihnachten ist nahe! °___^
Vielen Dank an Barbara, von selfesteem.at!

Hast du auch einen OnlineShop, der ein bisschen mehr Beachtung verdient? Dann bewirb dich hier! (:

Zugfahren

Irgendwie hat dieses Macbook doch sein Gutes.
Ich kann im Zug nach Düsseldorf sitzen und doch diesen Text schreiben. Das einzige Problem: Kein Internet. Dö-döm.
Sicherlich könnte ich diesen Text auch mit meinem Handy schreiben und ihn sofort online setzen. Aber irgendwie.. gefällt mir die Tastatur. Ich liebe das Anschlagen der Tasten, wie bei einem Klavier. Die Melodie, die sich daraus ergibt. Die Melodie aus Worten und Bildern, die man beim Lesen im Kopf hat, die sich mit jedem neuen Wort, jeder neuen Information verändern.

Ich bin also auf dem Weg nach Düsseldorf. Habe mir eben bei hoberg noch ein Käsebrötchen besorgt. Mit salzigen Kürbiskernen und Gurken und Salat. Nicht so eine Matsche wie bei Yormas. Ich mag den Laden nicht. Salamibaguette 1€. Käsebaguette 2.20€. Als wäre es weniger Arbeit eine Kuh abzuschlachten, als sie zu melken. Lachhaft.
Als ich den Zug betrete ist das Abteil leer. Ich schaue auf die Uhr: Noch 13 Minuten bis zur Abfahrt. Die meisten Menschen kommen auf die letzte Minute genau. Sie rennen zum Zug, quetschen sich an den Leuten im Eingang vorbei und hoffen auf einen freien Platz. Wieso nicht einfach mal pünktlich sein? Und mit pünktlich meine ich „ich darf mir einen Platz aussuchen“-pünktlich. Ich könnte auch bis auf den letzten Drücker warten. Aber ich mag es mir meinen Platz aussuchen zu können.
Ein „Vierer“ nah an der Treppe soll es werden. Am liebsten fahre ich vorwärts. Nicht, dass mir vom Rückwärtsfahren schlecht werden würde, aber ich mag es halt, vorwärts unterwegs zu sein.

Kurze Zeit später steigt eine Frau ein und lässt sich diagonal vor mir in den freien Sitz plumpsen. Ich erhasche einen kurzen Blick: Beige Cordjacke. Der Pelz an Ärmeln und Kragen ist verfilzter Kunstpelz. Na immerhin. Schön sieht es dennoch nicht aus. Sie trägt eine schwarze Leggins mit weißem Pik-Muster und Keilabsatzschnürschuhe (was für ein Wort. Ich garantiere übrigens nicht, dass es dieses wirklich im Duden zu finden gibt. Ich würde ja googlen, aber ihr erinnert euch sicher an mein Problem mit dem Internet.) mit ebenfalls angenähtem, filzigem Kunstpelz. Blond gefärbtes Haar; eher praktisch als stylisch aus dem Gesicht geklammert und zu einem Pferdeschwänzchen gebunden. Ihr Alter kann ich nicht einschätzen. Als sie ihr Handy aus der schwarzen Ledertasche fischt, sehe ich rot lackierte, kurze Fingernägel. Fast das gleiche Rot, wie ich es trage.
Ich schaue runter auf meine Finger, während ich mit einer Hand das Käsebrot zum Gesicht führe: Abgeblättert, ohne Frage aber der gleiche Ton. Ungeahnt entwickele ich eine Art Sympathie für diese Frau. Schon allein deswegen, weil sie keinen echten Pelz trägt; sie könnte sich jedoch auch einfach vorstellen, sie habe Geld und er sei echt. So wie ein Mädchen, was sich vorstellt eine Prinzessin zu sein und ein juwelenbesetztes Kleid zu tragen.
Aber das macht nichts. Ich mag Menschen mit Fantasie.
Was ich allerdings garnicht mag ist der Schwall von Zigarettengestank, den sie mit herein gebracht hat. Ich habe das Gefühl, sie asche mir in den Mund beim essen. Die Frau steckt sich Kopfhörer in den Kopf und hustet laut. Es ist, als hätte man auf eines dieser „Briese One Touch“-Dinger aus der Werbung gedrückt, die mit einem Fingerdruck unangenehme Gerüche jeglicher Art mit kitschig benannten Düften überdecken. Nun habe ich jedoch das Gefühl, als würde diese Frau mit ihrem Husten den herrlichen Duft meines Käsebrötchens mit einer Ladung Zigarettenasche überdecken…
Mir wäre es peinlich so zu stinken. Das ist ja wie eine Fahne nach dem Saufen. Ekelhaft.

Wir sitzen uns jetzt schon eine Weile gegenüber und ich bin froh, dass sie nicht sehen kann, dass ich diesen Text über sie verfasse. Irgendwie lustig. Sie starrt auf meine Finger; ich tippe wirklich unmenschlich schnell. Das lernt man eben irgendwann. Kaut auf ihrer Unterlippe und dann an ihrem Nagellack herum. Ich schaue auf meine eigenen Finger und halte kurz inne. Sehe ich auch so aus, wenn ich an meinen Fingern herumkaue? Wie eine ausgehungerte Ratte..? Du solltest das drangeben, denke ich und als ich beim nächsten Mal einen Blick auf sie werfen will, steht sie auf und steigt aus.

Ich runzle die Stirn und lege die Hände auf die Tastatur, nachdem ich das Brötchen endlich verspeist habe und das Papier nun so mit einer Hand zusammenknülle, dass ich mir ganz stark vorkomme. Ich stelle mir vor es sei ein Stein, den ich mit bloßer Hand zerquetsche und bilde mir ein, die Leute würden mich anschauen, weil sie so etwas noch nie zuvor gesehen haben.

Tatsächlich schauen sie mich an, wegen meiner Pandamütze, die ich immernoch auf dem Kopf trage wie Rotkäppchen. Mir gefällt der Gedanke. Vielleicht schreibt gerade Jemand in diesem Zug ein paar Zeilen über mich? Über das Mädchen mit dem schwarzen Pandakopf.

www.needlich.ninja ist ONLINE. (:

ES IST VOLLBRACHT!
Der Shop ist heute Abend fertiggestellt und freigegeben worden. (//°____°//)v
Nun ist needlich ein offiziell funktionstüchtiger Online Shop in dem man auch wirklich was kaufen kann. XD Ich hoffe, dass ich Menschen damit eine Freude bereiten und ihnen etwas ganz Besonderes schenken kann. :3
Es ist neben der laufenden Herbstmädchenkollektion nun auch schon eine weitere geplant: Die Meermädchenkollektion. <3
Mir fällt gerade auf, dass ich Kollektion auf der webseite in englisch geschrieben habe. :D Naja, was solls. XD Denglish ist ja angesagt. *kratz*

Es tut mir echt Leid, dass es momentan zu 90% nur Einzelstücke zu erwerben gibt. Aber ich wollte so viele verschiedene Sachen wie möglich machen! :D Und wenn man dann eines erwischt, ist es doch doppelt schön. :3
Ich wollte nicht in "Produktion" gehen... Das Besondere daran sollte sein, dass es Vieles nur ein Mal auf der Welt gibt. So, wie in der Natur. :D Da sieht nichts aus, wie das vorherige.
Besondere Bastelleien können auf "BITTE! ICH BITTE DICH, HERRGOTT NOCH EINS!"-Anfragen auch reproduziert werden... XD *hust* Oder sie tauchen ganz unverhofft einfach nochmal im Shop auf... ;3
Das soll die Sache einfach Spannend gestalten und dem Ganzen einen Art "Sammler-Touch" verleihen. (:
Ich hoffe, ihr seid mir deswegen nicht böse...


ACH und noch was Wichtiges!
Die ersten beiden Bestellungen auf needlich.ninja erhalten eine kleine Überraschung zur Bestellung. (: Also schnell sein!

Jetzt kann es endlich losgehen! <3



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...